Kurz nach Einsatzende wurde die Feuerwehr aufgrund der Wetterlage und der damit verbundenen starken ...

Kurz nach Einsatzende wurde die Feuerwehr aufgrund der Wetterlage und der damit verbundenen starken Regenfällen erneut alarmiert.

Nachdem es über 24 Stunden permanent regnete, drohte die Radau im Bereich Brückenstraße/Radaustraße überzutreten und mehrere Grundstücke, bzw. einen Parkplatz zu fluten.

Unsere Aufgabe bestand darin die Häuser mit Sandsäcke zu schützen, damit das Wasser keinen größeren Schaden anrichten konnte.

Nach tatkräftigem Einsatz konnte nach ca. 2,5 Stunden Entwarnung gegeben werden.

Zum Seitenanfang