Am heutigen Donnerstag kam es gegen 12:30 zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 395 in Fahrtrichtung Süd. Aufgrund des Gemeldeten Unfallmechanismus wurde auf das Stichwort "Verkehrsunfall, Person klemmt" alarmiert.

Bei Eintreffen der Kräfte wurde der Beifahrer bereits durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit.

Die Fahrerin wurde, nach Sicherung des Fahrzeuges gegen Abrutschen mittels pneumatischen Hebekissen und Leinen durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet.

Nach der Rettung wurden beide Fahrzeuginsassen dem Rettungsdienst übergeben und einem Krankenhaus zugeführt.

 

 

Eingesetzte / alarmierte Kräfte: Feuerwehr Vienenburg mit ELW, LF 16/12 und TLF 24/50; Feuerwehr Lengde mit einem Tragkraftspritzenfahrzeug, Feuerwehr Wiedelah mit einem Löschgruppenfahrzeug, Polizei / Autobahnpolizei mit 3 Fahrzeugen, Rettungsdienst der Kreiswirtschaftbetriebe Goslar mit 2 Rettungswagen und 1 Notarzteinsatzfahrzeug, 1 Rettungswagen des Eigenbetrieb Rettungsdienst aus dem Landkreis Harz und 1 Rettungshubschrauber der DRF.

Zum Seitenanfang