http://www.rauchmelder-lebensretter.de

Einbaupflicht

für Neu- und Umbauten seit 01.11.2012
für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2015
in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

 
Verantwortlich

für den Einbau: Eigentümer
für die Betriebsbereitschaft: Mieter, Pächter, sonstige Nutzungsberechtigte oder andere Personen, die die tatsächliche Gewalt über die Wohnung ausüben

 
Rauchmelder

Ein Rauchmelder oder auch Brandmelder ist ein Gerät, das im Falle von Rauchentwicklung oder Feuer Alarm schlägt. Dies kann durch Raucherkennung, Wärmeerkennung oder sogar Farberkennung erfolgen. Solche sogenannten Rauchwarnmelder sind heute in vielen deutschen Bundesländern Pflicht – egal ob in öffentlichen Gebäuden, Fahrzeugen oder anderen öffentlichen Einrichtungen. Doch auch im Privathaushalt sollte er auf keinen Fall fehlen!

 
Funktionsweise

Ein so genannter “Optischer Rauchmelder“, die billigste und am häufigsten auftretende Form in Privathaushalten, funktioniert folgendermaßen: Auf einen lichtempfindlichen Sensor wird gebündeltes Licht gestrahlt. Sobald sich nun Rauch entwickelt, dringt dieser in den Rauchmelder ein, wodurch das Licht gebrochen wird und nicht mehr auf den Sensor strahlt. Sobald dies der Fallst, schlägt das Gerät durch einen lauten Ton akustisch oder durch ein Warn-/Blinklicht optisch Alarm.

Wir unterstützen die Kampagne: Rauchmelder Lebensretter

http://www.rauchmelder-lebensretter.de

Zum Seitenanfang