Zwei Einsätze hatten wir am Mittwoch "abzuarbeiten"

Der aktuellen Witterung ist es zu verdanken, das wirklich viele Bürger äußerst aufmerksam auf Rauch oder Qualm beziehungsweise deren Entwicklung acht geben.
 
So auch am Mittwochfrüh sowie am Mittwochabend diese Woche.



Ab frühen Vormittag wurden wir an das Kieswerk der B 241 zwischen Vienenburg und Probsteiburg alarmiert aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung in diesem Bereich. Die Ursache konnte schnell ausfindig gemacht werden, denn ein neuer Steinbrecher hatte seine Arbeit im Kieswerk aufgenommen und daraus resultierte eine starke Rauchentwicklung.

Der Löschzug konnte nach kurzer Erkundung seinen Einsatz abbrechen.

 

Ebenfalls auf die B 241 aufgrund einer Rauchentwicklung ging es am Abend kurz nach 22:00 Uhr. Auch diesmal konnte der Löschzug der Feuerwehr Vienenburg keine Rauchentwicklung in diesem Sinne feststellen, lediglich Mäharbeiten im Bereich richtung Immenrode konnten ausgemacht werden. Auch hier war der Einsatz schnell beendet.




Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Vienenburg mit ELW, Löschgruppenfahrzeug 1, Löschgruppenfahrzeug 2 und Tanklöschfahrzeug sowie Stadtbrandmeister Goslar.

Einsatznummer: 29&30/2018

Zum Seitenanfang