Containerbrand im Gewerbebetrieb

Am frühen Ostersonntag wurde die Feuerwehr Vienenburg um 05:17 Uhr zu einem Kleinfeuer im Gewerbegiet alarmiert. Nach Informationen der Leitstelle konnte der Ort und das Ausmaß nicht genau benannt werden. Somit galt Ausschau nach einem Palettenbrand zu halten.

Während der Anfahrt wurde jedoch eine starke Rauchsäule im Bereich des Gewerbegebiets wahrgenommen. Vor Ort stellte sich die Situation so dar, dass ein ca. 40 m³ Container auf dem Gelände eines metallverarbeitenden Betriebs direkt an einer Halle brannte.

Sofort wurde sich Zugang zu dem Gelände verschafft und die Brandbekämpfung eingeleitet. Unter Vornahme von zwei Atemschutztrupps mit jeweils einem Strahlrohr wurde das Feuer eingedämmt. Die parallel erfolgte Erkundung ergab, dass ein Förderband abbrannte, das Feuer nicht auf die Halle übergriff, allerdings dennoch die Halle aufgrund einer starken Verrauchung überprüft werden musste.

Um die letzten Brandnester im Container löschen zu können, wurde anschließend alles mit Schaum abgelöscht.

Der Einsatz war nach ca. 2 Stunden beendet und die Einsatzstelle konnte an den Eigentümer übergeben werden. Die Ermittlung zur Brandursache übernahm die Polizei.

Im Einsatz waren ca. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr, sowie die Polizei.

Eingesetzte / alarmierte Kräfte: Feuerwehr Vienenburg mit Löschzug und die Polizei.

Einsatznummer: 08 / 2019