Erneut einsatzreiches Wochenende für die Feuerwehr

Nach dem bereits am letzten Samstag ein Kind aus einem Baum befreit werden musste, ein vermeintlicher Küchenbrand am Abend nochmal für Adrenalin bei den Einsatzkräften der Vienenburger Wehr sorgte und Sonntag
am Spätnachmittag eine Brandmeldeanlage ordnungsgemäß auslöste, ging es dieses Wochenende weiter.

Am Samstag, den 22. Juni wurde die Feuerwehr Vienenburg zu einem PKW-Brand in Höhe der Star / Esso Tankstellen gerufen. Den Beitrag findet man hier.

Knappe zwei Stunden später gab es einen Verkehrsunfall mit zwei PKW und zwei Beteiligten Personen auf der Bundesautobahn 36 zwischen den Anschlußstellen „11 Lengde“ und „12 Vienenburg“.

Zwei PKW kollidierten aus unbekannter Ursache miteinander, sowie mit den Leitplanken und kamen kurz nach der Anschlußstelle Lengde zum stehen.

Daraufhin wurden die örtlich zuständige Feuerwehr Lengde, die Feuerwehr Wiedelah und die Feuerwehr Vienenburg mit dem Stichwort „Öl nach VU“ alarmiert.
Beim Eintreffen des Vienenburger Rüstzuges war die Feuerwehr Lengde, mit Einsatzleiter und Ortsbrandmeister Hendrik Zimmermann, bereits vor Ort und streute die ausgetretenden Betreibsstoffe ab und führte die bergung der Trümmerteile in der näheren Umgebung durch.
Ebenfalls war die Feuerwehr Wiedelah vor Ort und unterstützte die Lengder Kräfte bei den Aufräumarbeiten.

Wir beschränkten uns auf das Sichern der Fahrbahn mit unseren Großfahrzeugen.

Noch während der Aufräum- und Sicherungsarbeiten, alarmierte und die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle über Funk zu einem weiteren Einsatz in der Kernstadt.

Sofort machten sich zwei Löschgruppenfahrzeuge auf den Weg in die Okerstraße. Aus bislang unbekannter Ursache ist eine Wasserleitung am Spülkasten abgerissen und setze ein Badezimmer, sowie eine Küche geringfügig unter Wasser.
Hier war kein Eingriff seitens der Feuerwehr notwendig, ein freundlicher Nachbar hatte vor unserem Eintreffen das Wasser bereits abgestellt.

Gegen 22:30 Uhr waren dann alle Einsätze abgearbeitet und das Wochenende wohl verdient !

Bilder teilweise, mit freundlicher Genehmigung, von Helmut Hohaus (Goslarsche Zeitung)

Eingesetzte / alarmierte Kräfte: Feuerwehr Vienenburg mit Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug 1, Tanklöschfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug 2, Schlauchwagen, Feuerwehr Lengde mit Mannschaftstransportwagen und Tragkraftspritzenfahrzeug, Feuerwehr Wiedelah mit Löschgruppenfahrzeug und Tanklöschfahrzeug, ein Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug des KWB Rettungsdienstes Landkreis Goslar, ein Rettungswagen des DRK Rettungsdienstes Landkreis Wolfenbüttel und die Autobahnpolizei Braunschweig mit einem Funkstreifenwagen.

Einsatznummer: 24 & 25 / 2019